Archiv der Kategorie: Nachrichten

Jahreshauptversammlung 2018

Am 30.05.18 konnte der 1. Vorsitzende, Dr. Michael Gehlen, zur Jahreshauptversammlung 14 Vereinsmitglieder begrüßen. Nach der Verlesung der Niederschrift durch den Geschäftsführer, Gottfried Haffmans, folgten die Berichte des Sportwartes, Andreas Hickers und des Jugendwartes, Ingo Klüsserath. Letzterer verkündet, dass ab der kommenden Saison der TTV wieder in den Jugend-Spielbetrieb mit zwei Mannschaften vertreten sein wird.

Kassierer Willy Scholz konnte eine stabile Kassenlage, trotz Investitionen in neue Tischtennisplatten, ausrufen. Selbstverständlich durfte der Tagesordnungspunkt „Neuwahlen“ nicht fehlen.

Michael Gehlen als 1. Vorsitzender,
Andreas Hickers als Sportwart und
Willy Scholz als Kassierer
wurden für zwei weitere Jahre in Ihren Ämtern bestätigt.

Neben Gerhard May wurde Jörg Friedenberg als Kassenprüfer bestellt.

Ausblick in die neue Tischtenns-Saison 2018-2019 der Senioren

Die Damenmannschaft wird in der Saison 2018/2019 in der Bezirksklasse an den Start gehen. Neben den etablierten Kräften hat sich Veronika Brouns aus der Babypause zurückgemeldet und hofft auf viele Einsätze.

Die Herrenmannschaften starten in gleicher Besetzung in die neue Saison.
Mit Dietmar Stein und Frank Jüdes werden zwei weitere Ersatzspieler zur 2. Herrenmannschaft stoßen.
Das Ziel beider Mannschaften ist jeweils ein guter Mittelfeldplatz in der Bezirksklasse und der 1. Kreisklasse.

Weitere Informationen und Bilder zum Vereinsleben des TTV finden Sie auf unserer Homepage unter www.ttv-st-hubert.de.

Abschlussbericht – Spielbetrieb der Senioren

Die Damen starteten in der 2. Bezirksklasse Gruppe 1. Die Mannschaft um Silvia Weißenborn, Bettina Louven und Birgit Rathmakers mussten Wegstrecken von Wesel-Flüren über Kleve Kellen bis hin zum Kaßlerfeld in Duisburg auf sich nehmen. Ihr lobenswertes Durchhaltevermögen und der eifrige Kampf, oftmals im Spielmodus drei gegen vier (Braunschweigerspielsystem), führten die Damen zum erfolgreichen dritten Tabellenplatz.

Der sechste Tabellenplatz der 1. Herrenmannschaft – im Jahr eins nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse – ist zufriedenstellend. Das vorrangige Saisonziel, ein frühzeitig gesicherter Klassenerhalt, wurde erreicht. Der Traum eines erneuten Aufstiegs in die Bezirksliga erhielt leider allzu schnell, trotz eines Sieges gegen den hohen Favoriten, dem Hülser SV, einen Dämpfer. Bei konstanter Bestbesetzung, welches nicht immer möglich war, wäre eine höhere Platzierung möglich gewesen. Zum Abschluss der Saison konnte ein sechster Tabellenplatz, mit einem sehr guten Mannschaftsgeist als Grundlage, gefeiert werden. Der Neuzugang Dirk Neef erfüllte in sportlicher Sicht die in ihn gesteckten Erwartungen. Sein Ehrgeiz und rege Trainingsteilnahme führte zu einer Bilanz von 22:14 Spielen. Darüber hinaus wurde er auf Anhieb Vereinsmeister und integrierte sehr schnell durch seine positive Art in unseren Verein.

Nach Aufstieg in die 1. Kreisklasse wurde für die 2. Herrenmannschaft vor der Saison das Ziel „Klassenerhalt“ ausgerufen. Durch die Verstärkung mit Fritz Haffmans aus der 1. Mannschaft und Neuzugang Manfred Schlicht von 1872 Krefeld, wurde der Ziel deutlich geschafft. Es reichte zum siebten Tabellenplatz. Alles in allem eine geschlossene und ausgeglichene Mannschaftsleistung, welche durch gesellige Runden nach Meisterschaftsspielen gestärkt wurde. Insgesamt wurden 13 Spieler, nicht nur bedingt durch Abwesenheiten eigener Stammspieler, sondern auch durch Ersatzgestellung in unsere 1. Mannschaft eingesetzt.

Oft wurde bei unseren Spielen an unseren im letzten Jahr verstorbenen Mannschaftkamerad Wilfried Kaeten gedacht, der mit seiner positiven Ausstrahlung und seinem Kampfgeist unvergesslich bleibt.

Tischtennis-Milchcup

Endlich war es soweit!
Ksenia, Jonas, Philipp und Janis aus der 3b der Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert packten am Morgen des 08.03.2018 ihre Sporttaschen und machten sich mit ihrem Betreuer, Gerhard May, langjähriger Vereinsspieler des TTV St. Hubert, auf den Weg nach Moers. In der Realschule traf man dann auf ca. 150 weitere Kinder aus der Region, um sich im Tischtennis-Rundlauf miteinander zu messen. Gespielt wird in Viererteams, sortiert nach Jahrgängen.
Der Milchcup ist inzwischen 10 Jahre alt und findet jedes Jahr in ganz Nordrhein-Westfalen statt. Er wird von der Milchvereinigung NRW getragen. Zuerst spielen die Kinder die Schulsieger der 3., 4., 5. und 6. Klasse aus. Danach geht es zum Bezirksturnier und der Sieger darf sogar nach Düsseldorf zum Landesturnier.

Die Gemeinschaftsgrundschule St. Hubert nahm in diesem Jahr zum ersten Mal teil und die Kinder waren aufgrund der Kooperation zwischen der Offenen Ganztagsschule und dem Tischtennisverein St. Hubert gut vorbereitet. Schließlich haben alle Teammitglieder vorher etliche Trainingseinheiten unter Anleitung von erfahrenen Trainern absolviert: Ingo Klüsserath und Marlon van Treel leiten freitags die Tischtennis-AG, um gleich im Anschluss das Jugendtraining des Vereins durchzuführen.

Ksenia, Jonas, Philipp und Janis setzten sich in der Vorrunde als Gruppenzweiter mit einem 5:0 2:3 und 4:1 gegen zwei andere Mannschaften durch, blieben im Achtelfinale 3:2 siegreich und scheiterten erst im Halbfinale. Leider mussten sie sich im Spiel um Platz 3 geschlagen geben, so dass insgesamt der 4. Platz heraussprang.

Eine gute Leistung der Nachwuchsspieler!

So kamen die Kinder nachmittags zwar etwas erschöpft, aber doch guten Mutes zurück nach St. Hubert.
Ein nächstes Mal gibt es bestimmt!

Ingo Klüsserath

Spielbetrieb der Senioren

Die Damen des TTV sind erfolgreich in die Saison 2017/2018 gestartet.
Mit einer Bilanz von 3 Siegen freuen sich Sylvia Weißenborn, Bettina Louven und Birgit Rathmakers über einen hervorragenden 2. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Für die Herrenmannschaften läuft die Saison bis dato wie erwartet.
Die 1. Herrenmannschaft belegt derzeit den 6. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.
3 Siege und 2 Niederlagen stehen hier zu Buche.

In der 1. Kreisklasse kann die 2. Herrenmannschaft aktuell den 8. Tabellenplatz einnehmen.
Mit 2 Siegen und 3 Niederlagen ist noch Luft nach oben.
Die kommenden Wochen werden für den Ausgang der Saison richtungsweisend sein.

Weitere Termine und Informationen zum Vereinsleben des TTV finden Sie auf unserer neugestalteten Homepage unter www.ttv-st-hubert.de.

Michael Kursawa

Erfolgreicher Start

Seit dem 01.09.2017 hat der TTV St. Hubert Angebot für Kinder und Jugendliche gestartet.

Jeden Freitag zwischen 15 Uhr und 16 Uhr haben Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Schuljahres, im Rahmen der OGS, der offenen Ganztagsschule St. Hubert, die Möglichkeit den Tischtennissport näher kennenzulernen.

Ebenfalls am Freitag, zwischen 16 Uhr und 17, findet in der kleinen Turnhalle das Jugendtraining für alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren statt.

Derzeit kann sich Übungsleiter Ingo Klüsserath am Trainingseifer von über einem Duzend Kindern und Jugendlichen erfreuen.

Spielbetrieb der Senioren (Hinrunde)

Die Damen des TTV konnten die Vorrunde der Saison 2017/2018 mit einem sehr guten 2. Platz in der 2. Bezirksklasse beenden.
Mit einer Bilanz von 6 Siegen, einer Niederlage und einem Remis freuen sich Sylvia Weißenborn, Bettina Louven und Birgit Rathmakers auf die Rückrunde.

Die 1. Herrenmannschaft hat die Hinrunde auf dem 6. Tabellenplatz in der Bezirksklasse abschließen können.
5 Siege und 6 Niederlagen stehen hier zu Buche. Eine ausgeglichene Mannschaftleistung aller Spieler rechtfertigt den hervorragenden Tabellenplatz. Sollte das Verletzungspech nicht zuschlagen, steht einer Endplatzierung im Mittelfeld der Spielklasse nichts im Wege.

In der 1. Kreisklasse kann die 2. Herrenmannschaft aktuell den 7. Tabellenplatz einnehmen. Mit 4 Siegen, einem Unentschieden und 6 Niederlagen ist das Minimalziel erreicht. In der Rückrunde möchte die Mannschaft nochmals angreifen. Eventuell ist, bei ein wenig Glück, ein Platz in der oberen Tabellenhälfte möglich.

Unsere „Ü-60-Seniorenmannschaft“ startet in der Bezirksliga. Aktuell konnte leider noch kein Spiel erfolgreich gestaltet werden. Bekanntlich stirbt die Hoffnung zuletzt.

Weitere Informationen und Bilder zum Vereinsleben des TTV finden Sie auf unserer Homepage unter www.ttv-st-hubert.de.

Michael Kursawa

Vereinsmeisterschaften 2017

Seit September wurde im Doppel-KO-System der Sieger der Vereinsmeisterschaft 2017 ermittelt. 16 Spieler des TTV nahmen mit Spaß und Engagement teil.
Mit den Endrundenspielen am 12.12.17 endete die interne Meisterschaft mit teilweise überraschendem Ausgang.

Nach spannenden, ausgeglichenen und letztendlich knappen Spielen darf sich Neuzugang Dirk Neef verdient als „Vereinsmeister 2017“ bezeichnen.
Vizemeister wurde Dr. Michael Gehlen.
Platz 3 konnte sich Georg Violonchi sichern.
Den 4. Rang hat Gottfried Haffmans errungen.
Die weiteren Plätze sicherten sich Ingo Klüsserath und Werner Hinckers.

Vereinsmeisterschaften 2017  Verlaufsplan

Schon jetzt fiebern die Aktiven der Vereinsmeisterschaft 2018 entgegen.


Bild: v.l.n.r.: Dr. Michael Gehlen, Dirk Neef, Gottfried Haffmans, Georg Violonchi

Spiel und Spaß mit dem TTV !!!

Unter dem Motto „Spiel und Spaß“ mit dem TTV St. Hubert, startet ab dem 01.09.17, jeden Freitag, eine Kooperation mit der Stadt Kempen.

Im Rahmen der OGS, der offenen Ganztagsschule St. Hubert, haben Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Schuljahres die Möglichkeit den Tischtennissport näher kennenzulernen.

Für den Übungsleiter Ingo Klüsserath und sein Team steht Spaß an Bewegung und die spielerische Koordination von Auge und Hand im Vordergrund.

Die Veranstaltung findet zwischen 15 und 16 Uhr in der „kleinen“ Turnhalle der Grundschule St. Hubert statt.

Voraussichtlich ab dem 01.09.17, ebenfalls jeden Freitag, bietet der TTV St. Hubert von 16 Uhr bis 17 Uhr ein Schnuppertraining an.

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 16 Jahren.
Die benötigten Schläger und Bälle werden vom Verein gestellt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer.

Michael Kursawa